oceana-g17ff94acf_1920

Ausflugsschiff "Oceana"
Foto von AdrianLack auf Pixabay

20200829_Gellen_Heidebluete_Makro

Heideblüte in den Gellener Torfmöörten
Fotograf: Stephan Siemon

20200829_Gellen_Heidebluete_Makro

"Lissi" auf hoher See

previous arrow
next arrow

Führungen und Besichtungen für Gruppen

Führung Gerhard-Cornelius-Heye-Stiftung

Führung durch das ehemalige Jagdschloss des Grafen Anton Günther von Oldenburg. Das von der Gerhard-Cornelius-Heye-Stiftung verwaltete Gebäude wurde umfangreich renoviert und dient heute als Veranstaltungsraum, Bücherei sowie Bürger- und Kulturbüro der Stadtverwaltung Elsfleth.

Termine:   nach Vereinbarung

Gruppen:   ab 10 bis 25 Personen je Gästeführer 

Dauer:       ca. 1 Stunde

Kosten:      4 Euro pro Person

*Kleinere Gruppen zahlen den Mindestpreis für 10 Personen

Kirchenführung St. Nicolai-Kirche

Besuchen Sie die einzigartige Kirche im Winkelhakenbau im Oldenburger Land.

Termine: nach Vereinbarung

Gruppen: ab 8 bis 40 Personen 

Dauer: ca. 1/2 Stunde

Kosten: 4 Euro pro Person

Seefahrtschule mit Planetarium

Möchten Sie einmal den Sternenhimmel über Elsfleth kennenlernen? Wir bieten Ihnen den Besuch des Planetariums in der Seefahrtschule an, zusätzlich erhalten Sie Informationen über die Entwicklung der Seefahrtschule und die heutigen Studiengänge in Elsfleth. 

Termine: nach Vereinbarung

Gruppen: ab 10 bis 40 Personen je Gästeführer*

Dauer: ca. 1 – 1,5 Stunden

Kosten: Planetarium  5 Euro pro Person
              Führung Seefahrtschule mit Planetarium  6 Euro pro Person

*Kleinere Gruppen zahlen den Mindestpreis für 10 Personen

Schiffahrtsmuseum Unterweser „Haus Elsfleth“

Das Haus Elsfleth ist eines der drei Ausstellungsgebäude des Schiffahrtsmuseums der oldenburgischen Unterweser und befindet sich in der ehemaligen Villa Steenken. Das Haus informiert über die vielfältige maritime Entwicklung entlang der oldenburgischen Unterweser im 20. Jahrhundert. 

Der Hafen und die Stadt Elsfleth, die Reedereien der Region, der Heringsfang, die nautische Ausbildung von der Gründung der Navigationsschule im Jahre 1832 bis zur Entstehung des Maritimen Campus – erfahren Sie mehr über die Entwicklung Elsfleths zum heute größten maritimen Ausbildungsstandort Deutschlands.

Öffnungszeiten
1. April – 31. Oktober, Dienstag – Samstag: 10.00 – 17.00 Uhr
1. November – 31. März, Dienstag – Samstag: 11.00 – 17.00 Uhr
Sonntag und Feiertage: 10.00 – 17.00 Uhr

Montag: Ruhetag
An und direkt nach Feiertagen können die Öffnungszeiten variieren.

Eintrittspreise
Einzelkarte3,50 € pro Haus
Kinder (bis 6 Jahre):Eintritt frei
Kinder & Schüler (bis 18 Jahre) 1,00 €
Studierende                                       1,00 €
Erwachsene                                       4,00 €
Familie (max. 2 Erw. + Kinder) 6,00 €
Gruppen (ab 6 Personen) 3,00 € pro Person
Kombikarten alle Häuser (jeweils 1 Jahr gültig) 
Kinder (bis 6 Jahre)Eintritt frei
Kinder & Schüler (bis 18 Jahre) 2,00 €
Studierende                                       2,00 €
Erwachsene                                       8,00 €
Familie (max. 2 Erw. + Kinder)12,- €
Gruppen (ab 6 Personen) 5,00 € pro Person
Führungen (nach Vereinbarung)Gruppen bis
max. 15 Personen:
35,00 €
zzgl. des Eintrittpreises

Auf Wunsch können auch themenorientierte Führungen angeboten werden.

Anfragen direkt bei:

Haus Elsfleth
Weserstraße 14
26931 Elsfleth
Tel.: +49 (0) 4404 / 98 87 42

Historische Stadtführung

Der Aufschwung Elsfleths kam im 17. Jahrhundert mit der Erhebung des Weserzolls durch Graf Anton Günther von Oldenburg. Das ehemalige Zollamt (heute Rathaus) und das Jagdschloss des Grafen (heute Heye-Stiftung) sind Zeugnisse dieser Zeit, die Elsfleth Wohlstand brachte. Für die Zöllner wurde damals extra ein Anbau der St. Nicolai-Kirche errichtet. Die Historische Stadtführung informiert über die wichtigsten Epochen der Elsflether Geschichte und historische Bauwerke vom Denkmal Schwarzer Herzog auf dem Rathausplatz mit Besuch der Heye-Stiftung und der St. Nicolai-Kirche.  

Termine: nach Vereinbarung
Treffpunkt: Touristik-Information Elsfleth
Dauer: ca. 1,5 bis 2 Stunden
Gruppen: ab 10 bis 25 Personen je Gästeführer*
Kosten: 5 Euro pro Person

*Kleinere Gruppen zahlen den Mindestpreis für 10 Personen

Maritimer Landgang

Die günstige Lage im Weser-Hunte Dreieck und die Nähe zur Nordsee begründeten seit jeher die Verbundenheit Elsfleths zur Seefahrt. Auf Hinweistafeln finden Sie Informationen zu den einzelnen bedeutsamen maritimen Plätzen, Schiffen und Gebäuden. Den Maritimen Landgang können Sie auf eigene Faust unternehmen, wenn Sie den Richtungspfeilen der auf den Boden eingelassenen Anker folgen.

Termine: nach Vereinbarung
Gruppen: ab 10 bis 25 Personen je Gästeführer*
Treffpunkt: Touristik-Information
Dauer: 1,5 bis 2 Stunden 
Kosten: 5 Euro pro Person 

*Kleinere Gruppen zahlen den Mindestpreis für 10 Personen

Rund um die Zollwarte und den „Schwarzen Herzog“

Im Jahr 1623 gelang es Graf Anton Günther von Oldenburg durch Verhandlungsgeschick von Kaiser Ferdinand II. ein Zolldiplom ausgefertigt zu bekommen. Dieses Schriftstück ermächtigte die Oldenburger für alle flussauf- und flussabwärtsfahrenden Schiffe eine Gebühr zu erheben. Zu den insgesamtm 214 Zollstationen zwischen Bremen und Minden gehörte auch die Zollwarte in Elsfleth.

Herzog Friedrich Wilhelm von Braunschweig-Lüneburg-Oels (1771-1815), wegen der schwarzen
Uniformen seiner Reiter der „Schwarze Herzog“ genannt, befand sich mit seinen Truppen auf der Flucht vor den Franzosen, als er am 8. August 1809 in Elsfleth Station machte. Die Elsflether Bevölkerung unterstützte den Herzog nach ihren Kräften für die Weiterfahrt nach England. Das Denkmal auf dem Rathausplatz erinnert an dieses Ereignis.

Eine Führung über den Rathausplatz bringt interessante Details und Hintergründe der Elsflether Geschichte und dieser beiden historischen Ereignissen.

Termine: nach Vereinbarung
Treffpunkt: Touristik-Information Elsfleth
Dauer: ca. 30  Minuten
Gruppen: ab 10 bis 25 Personen je Gästeführer*
Kosten: 3 Euro pro Person

*Kleinere Gruppen zahlen den Mindestpreis für 10 Personen

Besichtigung des Schiffsführungssimulators

Im Schiffsführungssimulator in Elsfleth haben Sie die Möglichkeit eine realistisch nachempfundene Rundtour durch die Häfen der Welt zu unternehmen. Seetüchtigkeit zwingend erforderlich!

Verbindliche Anmeldungen werden in der Touristik-Informationen entgegen genommen. Es können leider keine individuellen Gruppentermine vereinbart werden.

Optional können Sie ein exklusives Menü im Restaurant „Kogge“ dazubuchen. Anmeldungen sind auch hier erforderlich.

Termine: derzeit keine Termine
Gruppen: min./max. 15/20 Personen*
Treffpunkt: Touristik-Information
Dauer:  1 Stunde
Kosten: 25 Euro pro Person

Mittagstisch in der Kogge: 15,50 Euro pro Person
Abendmenü (3 Gänge): 33,50 Euro pro Person

 *Kleinere Gruppen zahlen den Mindestpreis für 15 Personen.

Besichtigung des Huntesperrwerks

Die Elsflether nennen es liebevoll das „Hunte-Weser-Dreieck“: das Huntesperrwerk. Die große Brücke, die zu jeder vollen Stunde einen Besuch auf dem Elsflether Sand ermöglicht, gehört fest zur Skyline der Stadt. Doch was ist ein Sperrwerk überhaupt und welchen Zweck erfüllt es? Und vor allem: warum ist es so wichtig für Elsfleth? Antworten auf diese und viele weitere Fragen erhalten Sie bei der Gästeführung durch das Huntesperrwerk.

Termine: auf Anfrage
Gruppen: 10 bis max. 30 Personen*
Dauer: 1,5 Stunden
Kosten: 4 Euro pro Person

*kleinere Gruppen zahlen den Mindestpreis von 10 Personen.

Kirchenführung St. Anna Kirche

Die im Jahr 1620 erbaute St. Anna Kirche in Bardenfleth hält einige spannende Geschichten für Sie bereit. Nach etlichen Umbauten ist sie zuletzt 1982 renoviert worden. Seither wird sie auch für kulturelle Veranstaltungen genutzt.

Wandern Sie gemeinsam mit unserer Gästeführerin auf den Spuren dieser geschichtsträchtigen Kirche.

Termine: auf Anfrage
Gruppen: ab 10 Personen*
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Kosten: 4 Euro pro Person

*kleinere Gruppen zahlen den Mindestpreis für 10 Personen.

Kulinarische Stadtführung

So schmeckt Elsfleth!

Bei der kulinarischen Stadtführung durch Elsfleth machen Sie einen spannenden Spaziergang durch die leckersten und schönsten Geschichten der Stadt.

Starten Sie bei der Touristik-Information an der Kaje mit einem schmackhaften Schluck Likör, natürlich stilecht aus dem Elsflether Pöttchen.

Weiter geht es auf den historischen Spuren der Stadt zum Weserbäcker, der seine absoluten Klassiker mit einbringt.

Der Spaziergang setzt sich fort zur St. Nicolai Kirche, wo eine süße Überraschung auf Sie wartet.

Abschließend geht es durch die Innenstadt weiter. Die Tour endet bei einem leckeren warmen Essen im Restaurant Kogge.

Termine: 

Gruppen: max. 10 Personen*

Dauer: ca. 3 Stunden

Kosten: 25,-€ p.P.

*Anmeldungen in der Touristik-Information erforderlich